Trotz der Psychose des Täters kann man aber auch von

Trotz der Psychose des Täters kann man aber auch von einer rechtsextremen Tat sprechen. Das eine schließt das andere ja überhaupt nicht aus. Und schon die Wahl der Opfer spricht für eine klar migrationsfeindliche Tat in .